Geschichte –

wie alles begann…

Hochfeldhufe steht seit über 40 Jahren für liebevoll gestaltete Reiterferien für Klein und Groß.
Fernab jeder größeren Straße im kleinen Dorf Vogelsang bei Neustadt in Holstein gelegen, hat der über 350 Jahre alte Hof eine ganz besondere Ausstrahlung, irgendwo zwischen Immenhof und Astrid Lindgren.

geschichte_hochfeldhufe_wagenrad_gross

1969 kaufte Ulli Deicke die Bauernhofruine nahe der Ostsee für kleines Geld. Teilweise fehlte das Dach und die Gebäude waren stark renovierungsbedürftig. Mit Hilfe von Freunden und Familie wurde aus der Ruine langsam jenes Hochfeldhufe, wie wir es heute kennen.

Anne Deicke, leidenschaftliche Erzieherin und Ullis Frau, hatte die Idee: Ferien mit Islandpferden – die perfekte Kombination.

„Hochfeldhufe steht seit über 40 Jahren für liebevoll gestaltete Reiterferien für Groß und Klein.“

Pfingsten 1973 war es dann soweit – mit neun Pferden und 13 Ferienkindern begannen die ersten Reiterferien. Im Jahr zuvor wurden die ersten Pferde aus Island importiert und ausgebildet.

Ende der 1970- er Jahre kam dann Sohn Jan-Carsten auf die Welt, ein paar Jahre später sein Bruder Delf. Hochfeldhufe wächst, seit den 1990-er Jahren verbringen bis zu 25 Ferienkinder pro Woche hier ihre Ferien.

Heute

Inzwischen hat sich viel verändert und doch ist die Grundidee und das Konzept gleichgeblieben: Kindern und Jugendlichen eine schöne Zeit bereiten, mit Tieren, Gemeinschaft, viel frischer Luft und ganz viel Spaß.

Es wurde stetig renoviert und erweitert und inzwischen hat die zweite Generation den Familienbetrieb übernommen. Seit 2010 leiten Jan Deicke und seine Frau Teresa den Hof. Ihre Söhne Mats Emil und Nói Fin sind die jüngsten Hochfeldhufe-Bewohner und genießen die Zeit zwischen Traktor, Sandkasten und Misthaufen.

Hochfeldhufe ist besonders! In Deutschland gibt es kaum einen Hof, der seit so langer Zeit sein Hauptaugenmerk auf Reiterferien mit Islandpferden legt. Die Erfahrung bewährt sich und ist auch an anderer Stelle generationsübergreifend. Inzwischen kommen regelmäßig auch Kinder von Eltern, die in den 1970-er und 1980-er Jahren selbst Ferien auf Hochfeldhufe machten.

logo_hochfeldhufe_footer_zentriert_high

Kontakt

Islandpferdehof Hochfeldhufe
Hochfelder Weg 3
23744 Schönwalde/Vogelsang

Tel.: 04528 – 735
Fax: 04528 – 9106001
info@hochfeldhufe.de